top.png
Ganztagesfahrt in die Residenzstadt Bückeburg
  Am Samstag, dem 25. Mai 2013, startete pünktlich um 8.00 Uhr eine 23-köpfige Gruppe nach Bückeburg und konnte erleben, dass die Stadt in ihrer Werbung nicht zu viel verspricht: "Trend und Tradition, beides finden Sie in der idyllisch am Rande des Weserberglandes gelegenen, liebenswerten niedersächsischen Kleinstadt mit besonderem Ambiente. Bekannte Sehenswürdigkeiten sind unter anderem das Schloss der Familie zu Schaumburg-Lippe und Deutschlands einzige Hofreitschule. Bückeburg zählt mit mehr als 20.000 Einwohnern zu den drei größten Städten im Landkreis Schaumburg. Die malerische Kleinstadt liegt im Norden des Naturparks Weserbergland. Der bewaldete Höhenzug "Harrl" bildet die Kulisse für das Prunkstück Bückeburgs: das Weserrenaissance-Schloß des Fürsten zu Schaumburg-Lippe. Alte Villenviertel, Fachwerkhäuser und moderne Einfamilienhaus-Siedlungen bilden den Übergang zu verstreut liegenden Bauernhöfen." Quelle:http://www.bueckeburg.de/de/Leben-in-Bückeburg/Stadtportrait  
bueckeburg1.jpg bueckeburg2.jpg bueckeburg3.jpg bueckeburg4.jpg bueckeburg5.jpg bueckeburg6.jpg
bueckeburg7.jpg bueckeburg8.jpg bueckeburg9.jpg bueckeburg10.jpg bueckeburg11.jpg bueckeburg12.jpg
bueckeburg13.jpg bueckeburg14.jpg bueckeburg15.jpg bueckeburg16.jpg bueckeburg17.jpg bueckeburg18.jpg
bueckeburg19.jpg bueckeburg20.jpg bueckeburg21.jpg bueckeburg22.jpg bueckeburg23.jpg bueckeburg24.jpg
bueckeburg25.jpg bueckeburg26.jpg        
 
bottom.png